Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Dark Order - Cold War of the Condor

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 16 Dezember 2010 19:15:20 von madrebel

darkorder.jpg

 

Dark Order - Cold War of the Condor

1. September 11th 1973
2. Dissension of the raptor
3. State of Siege
4. A lament for victor jara
5. Tears of the exiled
6. Caravan of death
7. Villa Grimaldi
8. Operation Condor
9. The Disappeared
10. Operacion siglo veinte
11. Criminal of state
12. Blood Fire
13. Continuum of cold war
14. Requeim eternal

Battlegod Productions

Raul Ignacio Alvarez Garcia - Guitar, Vocals
Diego Jesus Cavieres Silva - Guitar
Sean Veale - Bass, Vocals
Marco Augusto Alvarez Garcia – Drums

Eigentlich schon über zwei Jahre alt, findet das Drittwerk der australischen Thrasher „Dark Order“ nun auch via Twilight den Weg auf den deutschen Markt. Wie schon gesagt spielen die Jungs hier Thrash Metal der eher traditionellen Art, haben aber auch durchaus modernere Klänge eingebaut.
Der Einfluss von alten Szenegrößen vom Schlage „Exodus“, „Anthrax“ oder „Slayer“ sind hier übrigens nicht von der Hand zu weisen. Thematisch dreht sich die Platte um das Regime unter Pinochet in Chile. Da ein paar der Bandmitglieder aus diesem Land kommen, sind da die Berührungspunkte mit dem Thema auch recht naheliegend.
Das ganze Album ist auf jeden Fall sehr geil, hat viele coole Momente und einen Haufen geiler Songs. Krankt allerdings an der recht langen Spielzeit von über 75 Minuten, die doch die Aufmerksamkeit recht stark strapazieren. Dennoch ist es ein lohnenswertes Stück Musik, welches die sich schon aufgrund der starken Songs, der geilen Stimme des Fronters und den passend eingesetzten spanischen Worten richtig lohnt.
Für Spezialisten definitiv ein echt geiles Album.
 


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!