Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: DAS ICH - Antichrist

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 17 Dezember 2002 00:00:00 von madrebel
Lang ist es her, aber nun haben die zwei es geschafft. Nach 2 Jahren ist nun endlich der Antichrist geboren.
DAS ICH Antichrist

Lang ist es her, aber nun haben die zwei es geschafft. Nach 2 Jahren ist nun endlich der Antichrist geboren. Das Jüngste Kind von "Das Ich" lässt keine Wünsche offen. Von melodischen, literarischen Titeln wie bei "Der Achte Tag" bis hin zu Liedern mit knallharten Beats wie bei "Sodom und Gomorra" wurde die ganze Palette des künstlerischen Schaffens ausgeschöpft. Nicht nur musikalisch ist diese CD ein muss. Sondern auch was die Texte angeht. Ackermann und Kramm knüpfen hierbei nicht an das letzte Album, sondern mehr an das Album "Die Propheten (1991)" an Aber im Vergleich zu dieser 1991 herausgekommenen CD ist der Antichrist besser. Dieses Album spiegelt diesmal immerhin 11 Jahre Studioerfahrung wieder. Als kleiner Leckerbissen haben die beiden noch das unveröffentlichte Video zu "Reanimat" auf die CD gepresst. Ein sehr gutes Lied, auch das Video ist sehr gut gelungen. Ich frage mich nur, warum die beiden dieses Verstecken wollten, da keine Hinweise im Booklet stehen. Sie werden sich schon was dabei gedacht haben. Aber wie auch immer, im Ganzen ist das Album ein muss und wie ich finde das bisher beste, welches "Das Ich" je geboren hat.

Anonymus


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!