Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Metalglory

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Criminal - White Hell

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 12 März 2009 20:48:55 von madrebel
Criminal – White Hell

01. 21st Century Paranoia
02. Crime and Punishment
03. Incubus
04. Black Light
05. The Deluge
06. Strange Ways
07. Mobrule
08. The Infidel
09. Invasion
10. Eyes of Temptation
11. Bastardom
12. Sons Of Cain

Massacre Records

Anton Reisenegger - Rhythm Guitar, Vocals
Rodrigo Contreras - Lead Guitar
Dan Biggin - Bass
Zac O'Neil – Drums

Vier Jahre sind ins Land gezogen und nun sind die auf die britische Insel übergesiedelten  Chilenen “Criminal” wieder da. Und meine Fresse, wie sie zurück sind. Von Anfang an fegt hier ein Thrashgewitter durch die Boxen, das es sich nur so gewaschen hat.
Man hatte ja in letzter Zeit einige Probleme. Drogen, Dropping vom Label trotz guter Verkaufszahlen etc., aber man ließ sich nicht unterkriegen und so hat man sich berappelt und das Ergebnis ist wie oben schon beschrieben ein echter Burner. Thrash vom feinsten, geilen Riff, fette Blastbeats und ein fettes Organ von Anton Reisenegger, der hier echt alles gibt.
Manchmal fehlt zwar ein wenig Eingängigkeit, aber im Großen und Ganzen hat man es bei „White Hell“ mit einem echt verdammt gutgemachten Thrashwerk zu tun.
Besonders der Einstieg mit „21st Century Paranoia“ ist schon nicht zu verachten.  „Strange Ways“ geht auch fett zur Sache und der Rausschmeißer „Sons of Cain“ bröselt einem auch die restlichen Schuppen aus der Epidermis.
„White Hell“ ist ein echtes Topalbum geworden und es ist zu hoffen, dass den Jungs damit etwas mehr Glück beschieden ist. Verdient hätte man es.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!