Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Carnal Forge - Testify form my Victims

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 21 Mai 2007 20:43:37 von madrebel
Carnal Forge - Testify form my Victims

01. Testify for My Victims
02. Burning Eden
03. Numb (The Dead)
04. Godsend God's End
05. End Game
06. Questions Pertaining the Ownership of My Mind
07. Freedom by Mutilation
08. Subhuman
09. No Longer Bleeding
10. Biological Waste Matter
11. Lost Legion
12. Ante Mori

Candlelight Records

Jens C Mortensen - Vocals
Stefan Westerberg - Drums
Jari Kuusisto - Guitar
Petri Kuusisto - Guitar
Lars Lindén – Bass

Album Numero 5, ein neuer Sänger, ein neuer Vertrag bei Candlelight Records. Es scheint bei den Schweden zu laufen. So auch die neue Scheibe, die stilistisch von altem Thrash zu melodisch orientierten Schwedendeath wechselten. Was auch sonst?
Nun, schlecht klingt das nicht, was uns die Elchreiter da servieren, hat aber leider trotzdem null Wiedererkennungswert. Da wird zwar auf Teufel komm raus geballert, es geht richtig fett ab, der Sänger brüllt sich die Innereien aus dem Leib, aber nichtsdestotrotz, da bleibt einfach nichts wirklich hängen.
Trotzdem, wer modernen Todesblei in der Richtung „In Flames“ und Co. mag und aus der Ecke eh alles sammelt, der macht hier nichts falsch.
Fazit: Nettes Album, gut gemacht, aber nicht wirklich notwendig.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!