Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Calibre Zero - Inmume

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 22 Dezember 2009 19:20:00 von madrebel

calibre_zero_inmune.jpg

Calibre Zero – Inmune

1. Yo digo bien
2. Mentiras
3. Nadie me dirá (lo que tengo que hacer)
4. Habla la guerra
5. Silencio
6. Hasta quedar sin voz
7. Fuiste tú
8. El mundo estremeció
9. Ya es tarde
10. El hombre al que odiar
11. Marcas y heridas
12. Todo te da igual
13. Inmune

STF-Records

Ricardo Lazare – Vocals
Miguel Lazaro – Vocals
Pedro Pelaez – Bass
Antonio Cuenca – Bass

Calibre Zero kommen aus Spanien, singen in ihrer Landessprache und spielen einen recht angenehmen Mix aus traditionellen Metal und Hardrock. Die Songs sind recht angenehm zu hören, aber hier und da auch etwas durchwachsen. Gesanglich ist das ganze zwar gut, allerdings auch nicht mehr. Fronter Ricardo Lazare versteht es irgendwie nicht wirklich mitzureißen. Auch produktionstechnisch fehlt dem ganzen Album etwas Druck. Dennoch scheinen die Jungs Spaß an der Sache zu haben und es ist durchaus vorstellbar, dass hier noch etwas heranreift. Hier klingt das ganze allerdings noch etwas unausgegoren und halbgar.
Der Titelsong allerdings ist ein feiner Rocker. Geht gut ab.
Anhören sollte man sich „Calibre Zero“ auf jeden Fall mal, aber für einen größeren Wurf brauchen die Jungs noch was.
 


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!