Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Blooddawn - Metallic Warfare

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 28 Mai 2008 14:51:48 von madrebel
Blooddawn - Metallic Warfare

01. Intro - We´ll Prevail
02. Heavy Metal Fuck
03. Metallic Studs
04. Inverted
05. Club d´Amour
06. Pagan Storms Unleashed By Odins Frostdick
07. Bitching Metal
08. St. Pölten - Open All Night
09. Farewell To Sanity
10. Puke
11. Perished In Fire

Mad Lion Records

Philip - Vocals
Christian G. - Guitars
Christian U. - Guitars
Hanni - Bass
Alexander – Drums

Ah, herrlich rumpeliger 08/15 Death/Thrash mit ein paar schwarzblechernen Einlagen. Das Quintett aus Sachsen/Anhalt hat mit „Metallic Warfare“ ein wunderbar klischeebeladenes Album aufgenommen, welches nach ein paar Kannen Bier durchaus seinen Reiz entwickelt. Partytauglich, stumpf und räudig.
Ein cool keifender Fronter und dazu ein Haufen Spaß dabei, so präsentiert man sich optimal.
Zwar nichts weltbewegendes neues, dafür herrlich Old School und ohne irgendeine Trendanbiederei. Ein echt feines Stückechen Metal für zwischendurch.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!