Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Blood Red Angel - Abyssland

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Freitag 04 April 2008 00:08:31 von madrebel
Blood Red Angel - Abyssland

1.    Ceremony Of The Condemned
2.    Revelation
3.    Demon Driven
4.    New Born Virus
5.    Abyssland
6.    Enforced
7.    Decline
8.    Dead End Corridors
9.    Itn
10.    Independent
11.    Hostile
12.    Leaders In Disguise
Eigenproduktion

Klaus Spangenberg – Vocals
Jens Sonntag – Guitars,Backing Vocals
Bend C.Groß – Bass, Backing Vocals
Yenz Pesch – Lead Guitars
Andreas Danner – Drums

So, die Rhine Area Thrashmaniacs sind nach vier Jahren zurück und haben mit „Abyssland“ wieder eine Eigenprdouktion, nachdem man die letzten Scheiben bei Gutter Records herausgebracht hat.
Nun, und das Album ist echt ein sehr cooles Teil geworden. So hat man sich viel Zeit genommen für die Songs, die Stimme von Klaus Spangenberg klingt besser denn je und auch sonst lassen die Jungs nichts anbrennen.
Die zwölf Stücke sind echt coole Thrashnummern geworden, wovon besonders „Demon Driven“, „New Born Virus“ und der Titeltrack hervorstechen. Sehr gelungen ist „Independent“, welches man von den legendären und immer wieder unterbewerteten „Sacred Reich“ gecovert hat.
Soundmäßig kann man auch nicht meckern. Alles klingt sehr druckvoll und sauber, ohne eine gewisse Spur Räudigkeit vermissen zu lassen. Nun, die Truppe beweist mit diesem Album, dass man noch lange nicht abgeschrieben ist und man mit ihnen immer noch rechnen sollte.
Ein feines Album, was durchaus eine Bereicherung des Undergrounds darstellt.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!