Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

Fun Stuff: Blümchen Düsseldorf Tor 3 in 2001

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 29 Oktober 2001 13:06:32 von maximillian_graves
phpnuke.gifDas absolute Pflichtkonzert für jeden Headbanger, Punkrocker, und allen sonstigen
Kellerasseln fand am 01.02.2001 im Tor 3 Düsseldorf statt.
Blümchen, die einzig wahre Punkbraut im Teeniepopbereich besuchte auf ihrer
Abschiedstour (HEUL!!!!!!!!!!!!) , auch unser wunderschönes Düsseldorf.
Das Konzert begann pünktlich um 18.00h mit einer wenig talentierten Schülerrockband
namens "Ärger", die mich nicht vom Hocker riessen.

Als zweites kam ein 15jähriges Nachwuchs"talent" namens"Spacebell"
auf die Bühne die bei den sehr jungen Fans durchaus überzeugen konnte.

Dann aber pünktlich um 19.00h kam eine Introstimme aus dem Off.
Und Blümchen sprach zu uns, sie werde uns zu einer Zeitreise einladen.
Dann ging es los.
Der Vorhang fiel, 4 Tänzer und 2 Tänzerinnen kamen auf die Bühne,
und dann erschien ein Licht, sie war da, "BLÜMCHEN", und sie begann mit ihrem
ersten Hit "Herz an Herz".
Und von da an ging es Schlag auf Schlag.
Alle Hits dieses Ausnahmetalentes wurden gespielt, von Du und Ich über Bicycle Race,
Gib mir noch Zeit, Verrückte Jungs, Heut ist mein Tag, bis Ist deine Liebe echt.
Das Publikum ging bei jedem Song von Anfang an mit, sang ,tanzte ,
und in meiner Ecke gab es einen regelrechten Moshpit.
Viele Punx und Metaller waren dort.
Besonders "Kleiner Satellit" wurde regelrecht zelebriert, mit Fanfarenzug
und Chorgesang aus dem Publikum.
Nach 85 Minuten verabschiedete sie sich mit "Ich vermisse dich",
doch Die Zugaberufe nahmen kein Ende, sie kam noch für 2 Lieder auf die Bühne.
Sie verabschiedete sich noch einmal,
und wieder nahmen die Zugaberufe kein Ende, und für einen Song kam unser "BLÜMCHEN"
noch einmal auf die Bühne.
Danach war es vorbei mit dem besten Vollplaybackkonzert was ich je gesehen hatte.
Ich hatte später noch das Glück 2 Autogramme von ihr zu ergattern und kurz mit ihr zu sprechen.
Sie wird wiederkommen, mit anderer Musik.
Trotz alledem "BLÜMCHEN", ich vermisse dich.

MADREBEL


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!