Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Belenos - Yen Sonn Gardis

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 04 November 2010 18:37:44 von madrebel

belenos.jpg

Belenos - Yen Sonn Gardis

01. Aspedenn
02. Hollved hirisus
03. Ene Kelt
04. Skorn ha tan
05. Baleerien an are
06. Gorsedd
07. Mestr ar c'hoad
08. Taol-digoll
09. En argoll

Northern Silence

Loic Celler - Vocals, Guitars, Bass, Drums

Manche Menschen machen gerne alles alleine, weil sie dann ganz genau wissen, dass das, was sie sich vorstellen, auch exakt so gemacht wird, wie sie es sich wünschen. So hat hier Loic Celler mit seinem Ein-Mann-Projekt „Belenos“ das mittlerweile fünfte Album am Start. Zwischenzeitlich werkelt er auch bei vielen anderen Projekten. Aber das gehört beim Black Metal ja eh zum guten Ton.
Nun, der Allrounder, der hier sämtliche Instrumente selbst eingespielt, das Album aufgenommen und die ganze Produktion in die eigenen Hände genommen hat, bietet mit diesem Album sehr guten und düsteren Black Metal, der vor allen Dingen den Fans der älteren nordischen Schule gut gefallen dürfte. Das dieses Projekt aus Frankreich kommt, ist dabei eigentlich eher nebensächlich.
Und das Album gefällt wirklich. Die ruhigen Stellen wirken da sehr angenehm, die harten und düsteren Parts wirken nie falsch eingesetzt, es gibt sehr viele gute melodische Momente, gesanglich geht das ganze wirklich mehr als in Ordnung und die in vielen Stücken eingesetzten Folkloreeinlagen sind immer passend.
Hier einzelne Songs hervorzuheben wäre da auch ungerecht, da diese Platte am besten als Ganzes funktioniert.
Alles in allem ein wirklich gutes Album, welches zwar nicht wirklich etwas neues bietet, aber auf jeden Fall positiv heraussticht.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!