Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

Sonstiges: Bang Your Head!!! Festival - Best Of DVD

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Freitag 17 März 2006 14:00:58 von madrebel
Dieser Artikel wurde von Redtotem mitgeteilt
phpnuke.gifNachdem das zehnte Bang Your Head!!! Festival gelaufen ist, dachten sich die Macher nun endlich mal eine DVD zu veröffentlichen. Ist auch eine gute Idee, es gibt nämlich keinen Grund es nicht zu tun, denn auf dem Bang Your Head!!! Festival traten schon viele gute und sehenswerte Bands auf.
Bang Your Head!!! Festival – Best Of

DVD 1:

Motörhead – Dr. Rock
Doro – All We Are
Krokus – Long Stick Goes Boom
Mike Tramps White Lion – Wait
Axel Rudi Pell – Fool Fool
Twisted Sister – The Price
Death Angel – Kill As One
Magnum – Kingdom Of Madness
Sebastian Bach – Youth Gone Wild
Annihilator – Alison Hell
Axxis – Brother Moon
Bitch – Live For The Whip
Brainstorm – Shivas Tears
Dokken – Breaking The Chains
DIO – Rainbow In The Dark

DVD 2:

TWISTED SISTER – I Wanna Rock
OVERKILL – Necroshine
HIRAX – Bombs Of Death
PINK CREAM 69 – Keep Your Eye On The Twisted
SODOM – The Saw Is The Law
Y & T – Dirty Girl
U.D.O. – Man & Machine
CANDLEMASS – On The Edge
BONFIRE – Under Blue Skies
SAXON - Killing Ground
VICIOUS RUMORS – On The Edge
ARMORED SAINT – Can U Deliver
SIX FEET UNDER – Feasting On The Blood Of The Insane
URIAH HEEP – Bird Of Prey
DEE SNIDER – S.M.F.


ems music & entertainment



Das Bang Your Head!!! Festival zählt bestimmt zu einem der besten Metal Festivals die es gibt. Neben Wacken ist das Bang Your Head!!! Festival kleiner und hat weniger Zuschauer, aber genau das ist es, warum dieses Festival so etwas besonderes ist. Außerdem treten hier immer jede Menge Bands auf die man schon ewig nicht mehr Live bewundern konnte, sondern auch Bands die sich extra wegen diesem Event wieder reformierten. Die Doppel DVD, die nun erschienen ist, ist etwa 160 Minuten lang voll mit guter Musik. Auf dieser Best Of DVD sind die Bang Your Head!!! Festivals von 2001 bis 2005 zusammengefasst.

Zu den Highlights zählen hier ohne Frage der Auftritt von Motörhead, Saxon, Axxis oder Sodom. Aber das ist Geschmacksache, genau wie diese Zusammenstellung. Natürlich ist es klasse, Auftritte von Bitch, Armored Saint oder Hirax zu sehen. Immerhin waren diese teilweise richtig gut und man wird von diesen Bands vermutlich nie etwas auf DVD zu sehen bekommen. Auch der Auftritt von Sebastian Bach wird immer zu einem Highlight des Festivals zählen, obwohl mir aufgefallen ist, dass beim Gesang das Mikrofon doch ziemlich auf den Nachhall ausgelegt war. Ist mir am Festival Tag gar nicht aufgefallen.

Eigentlich ist diese Zusammenstellung der Festivals von 2001 bis 2005 recht gut. Aber es gibt auch ein paar nicht so gute Sachen. Zum Beispiel taucht die Frage auf, wo sind Auftritte von Alice Cooper, Amon Amarth oder Nevermore? Auch vermisse ich den guten Auftritt von Shakra im Jahre 2002 oder den Auftritt von Y & T zusammen mit Dee Snider. Es gab ja jede Menge Gastmusiker auf dem Bang Your Head!!!, davon ist leider auf der DVD nichts drauf. Man kann natürlich nicht alles auf die DVD bringen, das ist klar, aber statt drei Twisted Sister Songs (S.M.F. von Dee Snider eingeschlossen), wäre es super gewesen einige andere Bands mit auf die DVD zu packen. Sicher Twisted Sister waren sugeil auf dem Festival, aber das waren andere Bands auch. Wahrscheinlich waren die Macher des Bang Your Head!!! Festivals wirklich wahnsinnig beeindruckt von den Amerikanern. Vielleicht hätte man auch die Ausschnitte von 2005 durch andere ersetzen sollen, nicht weil die Auftritte der jeweiligen Bands schlecht waren, nein. Es soll wahrscheinlich dieses Jahr eine DVD vom Jubiläums Festival geben, deshalb hätte man sich das hier sparen können und dafür einige andere Bands mit draufpacken können.

Die Bildqualität der DVD ist hervorragend, nur der Ton lässt manchmal zu wünschen übrig. Das merkt man zum Beispiel bei den Auftritten von Saxon oder Bonfire. Lag aber bestimmt an etwas anderem, denn die Tonqualität ist bei den meisten Teilen der DVD in Ordnung.
Das Bonusmaterial ist interessant, da man von jedem Jahr Backstage Eindrücke gezeigt bekommt. Dann gibt es noch eine Fotogalerie vom Backstage Bereich und vom Stage Bereich.

Die DVD „Bang Your Head!!! Festival – Best Of” ist schon eine lohnenswerte Anschaffung, ganz besonders wenn man selbst dabei war. Es ist schon klasse, wenn man sich auf einmal wieder an Dinge erinnert, an die man gar nicht mehr dachte.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!