Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Apophis - I Am your Blindness

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 07 Dezember 2005 16:43:47 von madrebel
Nach sieben Jahren gibt es ein neues Lebenszeichen der fünf Schwaben um „Apophis“. Nun, was man in der Zeit gemacht hat,weiß ich nicht,aber viel kann es nicht gewesen sein,wenn gerade mal sechs Songs dabeirumkommen.










Apophis - I Am your Blindness


01. Mount To Redeem
02. Sick At Heart
03. Welcome To My World
04. Extinct Life
05. Thats Why Ive Killed You
06. Reanimation


Supreme Chaos Records


Bernd Kombrink - Gesang
Roger Kirchner - Gitarre
Jens Haußmann - Gitarre
Patrick Schmid - Bass
Erik Stegmaier - Schlagzeug


Nach sieben Jahren gibt es ein neues Lebenszeichen der fünf Schwaben um „Apophis“. Nun, was man in der Zeit gemacht hat,weiß ich nicht,aber viel kann es nicht gewesen sein,wenn gerade mal sechs Songs dabeirumkommen. Okay, fünf, das eine ist das Intro.Trotzdem, es ist ganz ordentlich geworden. Zwar nichts besonderes, aber soweit ganz okay. Todesblei, der sich ein wenig an uralte „Creamtotry“ oder „Amorphis“ orientiert, einen coolen Grunzer vorweisen kann und auch sonst ganz ordentlich rappelt.
Unspektakulär, nicht besonders spannend,aber trotzdem gut gemacht. Kann man hören.

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!