Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Antichrist - Forbidden World

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Freitag 23 Dezember 2011 18:05:30 von madrebel

antichrist.bmp

Antichrist - Forbidden World

01. Dark Sorcery
02. Victims Of The Blade
03. Torment In Hell
04. Forbidden World
05. Necropolis
06. Death Rays
07. Sign Of The Beast
08. Minotaur
09. Militia Of Death
10. Terror Dimension

High Roller Records

Anton Sunesson - Vocals
Gabriel Forslund - Guitar
Filip Runesson - Guitar
Gobbe Henningsson - Bass
Sven Nilsson – Drums

Geile, geile Scheibe. Absolut dreckig, räudig,klischeeträchtig pur, ja, aber dabei einfach nur geniales Geschreddere. Das sind die fünf Schweden mit dem herrlich plakativem Bandnamen, die hier die tiefsten Achtziger aufleben lassen. Denn man hat sich dem Thrash und Black Metal dieser Zeit verschrieben und wie die Jungs das zelebrieren ist einfach nur endgeil.
Das ganze klingt wie ganz alte „Slayer“ und „Possessed“, aber auch die Erstwerke von „Kreator“ kommen einem beim hören in den Sinn. Und wie die Jungs das spielen, mit solcher Hingabe und Leidenschaft zum Detail, ist einfach nur beachtenswert und zollt mir höchsten Respekt ab.
Songtechnisch ist das einfach nur klasse und die Attitüde ist glaubwürdig bis ins letzte Glied.
Mit „Forbidden World“ haben die Jungs ein echt tolles Erstlingswerk geschaffen.
Anhören ist hier Pflicht !!!!


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!