Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Antares Predator - Twilight of the Apocalypse

Veröffentlicht am Dienstag 02 Februar 2010 20:13:56 von madrebel

antares_predator.jpg

Antares Predator – Twilight of the Apocalypse

1.       Downfall
2. Bbq Epilogue
3. Wastelands
4. As Dragons Roam The Sky
5. Sacrament
6. Mark 13
7. Orion
8. Through The Deep
9. Twilight Of The Apocalypse
10.
Death

 

Battlegod Productions

 

Oyvind Winter – Guitars / SFX
Steffan Schulze – Vocals
Mikal Svendsen – Bass
Jan Benkvitz – Drums (Session)

 

Völlig aberwitzig präsentieren sich die Norweger von Antares Predator, die mit „Twilight of the Apocalypse“ ein vollkommen geiles und abgefahrenes Debüt auf die Füße gestellt haben. Irgendwo nämlich in der Schnittmenge zwischen „Behemoth“, „Keep of Kalessin“  und „Dimmu Borgir“ hat man sich angesiedelt und geht dabei ab wie die wilde Watz.

Dabei präsentiert man zwar nichts neues, aber die Songs machen so dermaßen Laune, dass man den Silberling gar nicht mehr aus dem CD-Player verbannen möchte. Schon der erste Song „Downfall“ ist ein echter Hinhörer und die folgenden „BBq Epilogue“ und „Wastelands“ können ebenfalls überzeugen. Ein völliger Gottsong allerdings ist die Titelnummer, die in sieben Minuten alles wegbrettert, was ihr in den Weg kommt. Düster, apokalyptisch, zerstörerisch, alles Attribute die hier völlig passen. Dazu hat man dieser Platte eine richtig knallige und druckvolle Produktion verpasst.  „Twilight of the Apocalypse“  ist ein wahrlich beeindruckendes Albendebüt und könnte das Norwegerquartett durchaus einem breiteren Publikum zugänglich machen. Und das Plattencover mit dem Terminatorengel ist auf jeden Fall ein T-Shirt wert.

 


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!