Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Amoral - Decrowning

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 02 März 2006 17:37:55 von madrebel
Ein Jahr vorbei und schon gibt es den zweiten Streich des Finnenfünfers Amoral.










Amoral - Decrowning


01. Showdown
02. Lacrimal Gland
03. Decrowning
04. Tiebreaker
05. Drug Of Choice
06. Denial 101
07. Control Cancer
08. Raptus
09. Warp
10. Bleeder


Spikefarm Records


Niko Kalliojärvi - Gesang
Ben Varon - Gitarre
Silver Ots - Gitarre
Erkki Silvennoinen - Bass
Juhana Karlsson - Schlagzeug


Nun, und wie schon beim Erstling, gibt es auch hier technisch hochgradig anspruchsvollen, verspielten, vertrackten und hochwertigen Melodic Death, der sich durchaus mit den etwas bekannteren und populäreren Soilwork messen kann.
Doch sind die Finnen keine Kopisten, nein, sie sind eigenständig, haben eine Menge Ideen und die verpacken sie in einem ganzen Haufen endgeiler Songs. Besonders der Opener „Showdown“ zeigt schon mal, mit wie viel Spaß die Jungs ihrer Musik und den tollen Ideen huldigen. Coole Breaks, geiler tiefer Grunzgesang und das ganze wird nie langweilig. Im Gegenteil. Immer neue Bilder und tun sich auf, großer Facettenreichtum, hier agiert eine Band, die schon bald ein durchaus größeres Interesse auf sich ziehen dürfte.
Endgeile Scheibe, die Hunger auf mehr macht.

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!