Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Abrasive - The Birth...Born in Sodom

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 04 Juli 2011 20:03:38 von madrebel

abrasive.jpg

Abrasive - The Birth...Born in Sodom

01. Birth
02. The Other Side
03. Hungry
04. Porn Addicted
05. Sit On My Face
06. Unleash
07. Still Standing (Pussyfied Part II)
08. Hate Us
09. Tales Of Lust
10. WYSIWYG
11. Stimmulate
12. Rebirth

MDD Records

Ralf Köhler - GUitar, Vocals
Alex Ringwald - Bass, Vocals
Alex Mäckle – Drums

Stumpf ist Trumpf. So scheint der Stuttgarter Dreier „Abrasive“ zu denken, die schon seit einer ganzen Weile im Underground rumkloppen und mittlerweile ihr fünftes Album am Start haben. Nun, die Jungs bieten recht oldschoollastigen Death Metal, der hier und da auch ein paar Ausflüge in die Grindcoreecke beinhaltet.
Allerdings ist das, was einem aus den Boxen entgegenscheppert, alles andere als berauschend.
Da werden Riffs bis zur Unkenntlichkeit zerschrotet, die Growls verfliegen im Wind, die Produktion ist in etwa so druckvoll wie ein Kaninchenfurz und der Sound ist so abgrundtief miserabel, dass er seinesgleichen sucht. Einzig das Cover ist gelungen. Für eine Band, die es seit 1999 gibt, ist das abgelieferte vollkommen miserabel und einfach nur abgrundtief schlecht.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!