Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: 10 Rue D La Madeleine - Sur Les Murs

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 26 April 2007 22:00:02 von madrebel

10 Rue D'La Madeleine - Sur Les Murs

 

01:La classe américaine
02:Vive la commune
03:La France a ses loisirs
04:Vachement votre
05:Les lests du corps
06:Le sous-sol
07:A l'envers
08:Ca n'a pas de prix
09:Si j'ai tort
10:Sur les murs
11:La Flemme
12:Jamais le meme

 

D: LV demain la veille

 

Brad Bronstein (Gesang)
Bill Nuggets (Gitarre)
Mike Flanagan (Bass) )
Andy Burke (Schlagzeug)
Peter Goldberg (Geige)
Eddy Flin (Klarinette)

 

 

Das Frankreich musikalisch eine Menge zu bieten hat, ist ja nichts Neues. Dass es in Frankreich auch verdammt gute alternative Bands gibt, ist auch schon lange bekannt. Leider schaffen es nur die wenigsten über die französischen Landesgrenzen hinaus. Was an und für sich sehr schade ist, verpasst man doch einiges an guter Musik.

Bleibt zu hoffen, dass die sechs Franzosen von „10Rue“ da mehr Glück haben. Warum? Machen die sechs Franzosen doch einen richtig erfrischenden Mix aus Crossover a´la „Rage against the Machine“ mit einem fetten Schuss französischer Folkloremusik, Punk, Metal und unglaublicher Lebensfreude. Dabei wird das ganze zu keiner Sekunde langweilig, im Gegenteil, das Album wächst bei jedem Durchlauf. Da ich kein französisch spreche, weiß ich nicht, um was es in den Texten geht. Es scheinen aber keine Friede Freude Eierkuchen Texte zu sein, dafür klingt das ganze dann doch zu wütend. Allerdings auf eine sehr positive Art, die völlig passend ist und auch nie aufgesetzt daherkommt.
Live dürfte das ganze noch um einiges besser rüberkommen, denn diese Musik schreit danach, sie live zu sehen.
Wer also mal über den Tellerrand schauen kann, der sollte hier mehr als nur ein Ohr riskieren.
Songproben gibt es hier:
profile.myspace.com/index.cfm

Also, hört es euch mal an.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!