Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Iperyt – No State of Grace

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 27 April 2011 17:30:16 von madrebel

IperytNo_State_Of_Grace.jpg

 Iperyt – No State of Grace

01. No State Of Grace
02. Scars Are Sexy
03. A Pocket Size Armageddon
04. Antihuman Hate Generator
05. Blades Of Malice & Scorn
06. The Antithesis
07. Keep Your Eyes Closed
08. Into The Mouth Of Madness
09. Nuclear Mornings
10. The Player
11. In Morbid Rapture

Witching Hour Productions

People Hater - Vocals  Infernal War
Abuser - Bass  Infernal War 
Hellhound - Guitar  
 Black Messiah - Guitar  
Shocker - Samples

Wow, das ist mal ein fettes Brett. Irgendwo zwischen Black Metal, Industrial, Technobeats und einer extremen Angepisstheit, bewegen sich die fünf Polen von „Iperyt“ auf ihrem vierzig-minütigem Zweitling. Das ganze Album kommt recht daher, böllert vom feinsten und nimmt dabei keine Gefallenen. Der Drumcomputer ist sehr gut programmiert und die Songs sind richtig fett geil. Insbesondere „No State of Grace“, Antihuman Hate Generator“ und „Keep your Eyes closed“ sind so richtige Brecher.
Wer also mal einen solchen Bastard aus „The Berzerker“ „Fear Factory“ und Techno-DJ hören will, ist hier echt richtig. Geile Scheibe.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!