Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Elvenpath - Demo 2002

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Sonntag 21 Juli 2002 01:12:32 von madrebel
Dieser Artikel wurde von Zombie_Gecko mitgeteilt
Für Freunde des klassischen Heavy / Power Metals.
Elvenpath sind eine erst 2001 gegründete Band, die zum Zeitpunkt der Aufnahme als Quintett agierte, da nämlich kein passender Sänger gefunden wurde übernahm Gitarrist Michael den Gesang auf diesem wirklich gut produzierten Demo. Und nach dem was es in den drei Songs zu hören gibt finde ich muß man nicht mal unbedingt einen neuen Sänger suchen, da Michael seine Sache richtig gut macht! Doch auch der Rest der Band überzeugt in den knapp 17 Minuten Spielzeit - zumindest diejenigen unter den Metalfans, die auf klassischen Heavy Metal / Power Metal stehen, nennen Elvenpath doch Einflüße wie Judas Priest, Gamma Ray oder Fates Warning und dementsprechend klingt das ganze auch. Und zum Glück schaffen die Frankfurter es auch trotz der relativ langen Songs keine Langeweile aufkommen zu lassen - im Gegenteil, spätestens bei Song Nummer drei („Thunderode“) zeigt sich, das die fünf Hessen um Songwriter Till Oberboßel sogar einen richtigen Hit im Gepäck haben! Das Teil geht als Mitgröhlhymne sofort ins Ohr und dürfte live ein richtiger Abräumer sein! Wer also auf die oben genannten Bands oder allgemein auf klassischen Heavy Metal steht sollte das Teil mal ordern bei Till Oberboßel, Mainzer Landstr. 374, 60326 Frankfurt, Tel.: 069/97358666, eMail: elvenpathmetal@hotmail.com

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!